Montag, 3. September 2012

Google+: ab sofort personalisierte Vanity-URLs!

Ihr kennt das Problem mit Google+ sicher alle: viel zu lange URL-Adressen! Dabei ist es gar nicht mal schwer, aus einer unübersichtlich langen Google+-URL wie meiner https://plus.google.com/117575615989957533009/posts eine kurze zu machen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, doch ich beschränke mich auf die einfachsten. Denn viele Gurus möchten euch bspw. an den Serveradressen eurer Websites rumbasteln lassen - da gibt es wesentlich einfachere Möglichkeiten:

Kürzungsdienste für Google+
Da Google erst damit anfängt, Vanity-URLs zuzulassen und diese zurzeit noch eines verfizierten Kontos bedürfen, möchte ich euch den URL-Dienst gplus.to vorstellen:

Vorher: https://plus.google.com/117575615989957533009/posts
1. http://gplus.to aufrufen
Wenn ihr auf der Gplus-Startseite landet, müsst ihr lediglich zwei Dinge eingeben: die erste ist die lange Zahlenfolge, unter der bei Google+ eure Fanseite gespeichert ist.

2. Google+ ID kopieren und Nickname wählen
Ich kopiere dann einfach meine lange Nummer 117575615989957533009 heraus und füge sie unter "Your Google+ ID" ein. Dann wähle ich mir noch einen passenden "Nickname" - in meinem Fall liegt "schriftarchitekt" sehr nah.

3. Ergebnis ausgebenDann klicke ich auf "add" und voila: Eine kurze und einprägsame URL ist entstanden.

Nachher: http://gplus.to/schriftarchitekt
4. Alternativen suchen?
Daneben gibt es noch eine ganze Reihe weiterer dieser speziellen Google+-Dienste wie plus.ly, gplusid.com oder goplus.us. Alternativ könnt ihr aber auch einen der gängigen URL-Kürzungsdienste wählen, wie bit.ly oder ow.ly.

Wichtig ist nur, dass eure Short-URL einprägsam sein sollte, sonst lohnt sich euer Zeitaufwand dafür kaum!