Montag, 24. September 2012

Twitter: Ab sofort mit neuem Design

Twitter wird Facebook wieder ein Stück ähnlicher: Der Kurznachrichtendienst hat sein Design geändert und bietet nun optional Kopfzeilen an. Die neue Optik erinnert stark an die Coverbilder, die man bei Facebook seit dem Timeline-Update Anfang des Jahres einsetzen kann.

Das neue Design ...
Bedeutet das Änderungen für Twitter? Nein. Das Layout und das generelle Design sind fast identisch geblieben. Im Kopfbereich habt ihr lediglich einen neuen Button "Account", mit dem ihr direkt auf euer Profil geleitet werdet.

... und zum Vergleich das alte Design.
Dieses Designupdate bedeutet keine gewaltige Anpassung, wie seinerzeit die Timeline bzw. Chronik bei Facebook. Twitter dürfte damit sicher einen besseren Weg fahren als Facebook. Die Benutzer mit kleinen Update an neue Oberflächen gewöhnen und diese nach und nach anpassen.
Rundumschläge wie bei Facebook- und auch Google-Diensten (neuer Blogger-Editor) werden so jedenfalls vermieden.Doch mit dieser neuen Personalisierungsoption läuft Twitter durchaus Gefahr zu "myspacifizieren". Das große Problem von Myspace war vor einigen Jahren, dass man einfach zu viel anpassen konnte und keine klare Linie im Design mehr erkennbar war. Warten wir ab, wie es bei Twitter weitergeht.