Freitag, 15. Februar 2013

#Aufschrei über Amazon - ARD-Doku über Leiharbeiter und Nazi-Security beim Online-Händler

Vorgestern, am 13. Februar, sendete die ARD die Reportage "Ausgliefert! Leiharbeiter bei Amazon" und hat damit ein gewaltiges Medienecho hervorgerufen. Mich hat diese Meldung zunächst nur wenig tangiert, weil leider viel anderes zu erledigen war, aber heute habe ich mir die Reportage angeschaut - und war erschüttert. 
Da ich selbst auch häufig bei Amazon einkaufe und sogar einen kleinen Shop betreibe, haben mich die Enthüllungen der Reportage sehr betroffen gemacht. Hier zunächst das Video vom YouTube-Kanal der ARD:



Die bisherigen Folgen sind ein gewaltiger (und durchaus berechtigter!) Shitstorm gegen Amazon und Beteiligte, wie das Hotel, welches die Gastarbeiter unterbringt: Seepark Kirchheim (bei Verlinkungen bitte ein "rel=nofollow" einfügen; die sollen nicht noch davon profitieren).
Die Philosophie des Hauses: "Es ist unser Anspruch, Menschen glücklich zu machen und eine Insel der Gastlichkeit im Herzen Deutschlands zu sein." 

Natürlich gibt es auch viele viele entsetzte Menschen. Doch: Etwas weniger Dramatik und etwas mehr Aktion würde ich mir wünschen. Es ist gerade erst passiert, aber lasst uns nicht alle in Schockstarre verfallen, sondern etwas tun!
Der DGB schaltet sich bereits ein und andere - gerade in Landes- und Bundespolitik - sollten gleichziehen! 


Weitere Informationen: