Montag, 4. März 2013

Schrei(b)blockade: "I think Comic Sans always screams fun!"

Ich glaube, Comic Sans ist alles AUSSER Professionalität.
Ein gut gemeinter Ratschlag, nur ein kleiner Tipp für diejenigen, die immer noch Comic Sans Serif verwenden und glauben, damit ernst genommen zu werden:

Ich hatte letzte Woche Kontakt zu einer namentlich nicht genannten Universität aufgenommen, um ein paar Recherchen anzustellen. Nach einigen Tagen reagierte die zentrale Beratungsstelle und schrieb mir zurück. In einer blauen Comic-Sans-Schrift!

Wenn man ein achtjähriges Mädchen ist, das Gedichte über Einhörner schreibt, ist Comic Sans ja noch in Ordnung, aber wenn man eine große Universität mit einem guten und professionellen Ruf ist, macht es die Sahce schwierig, diesen mit solchen Mitarbeiter zu wahren.

Comic Sans is never an acceptable font.
Unless you are an 8 year old girl writing a poem about unicorns.



Anmerkung: Ein guter Freund und Grafikdesigner meinte übrigens, dass Comic Sans früher völlig okay war. Denn zum Beginn des Internets konnten grafisch komplexe Schrifttypen noch nicht verarbeitet werden, weswegen Comic Sans eine gute Alternative darstellte. Erst als der Schrifttyp überhand nahm und zu viele zu inkompetente Leute ihn zu nutzen begannen, wurde die Sache kriminell.

Übrigens habe ich obenstehendes Bild (falls mir jemand die Originalquelle nennen kann, wäre ich verbunden) bei Facebook gepostet und bekam ziemlich starkes Feedback mit ähnlichen Meinungen. Das bringt mich zur Frage:
Wie steht ihr zu Comic Sans? Absolutes No-Go? Oder hier und dort immer noch akzeptabel und völlig okay?